Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umbau Bergversion
Verfasser Nachricht
Kai K. Offline
Bergauf-Rechtsfahrer
*****

Beiträge: 268
Registriert seit: Jul 2012
Beitrag #1
Umbau Bergversion
Hallo zusammen,
vorab: Schön heute mal viele von Euch wiedergesehen zu haben Shy

Da ich dieses Jahr noch in die Berge möchte und mir Bimbach gezeigt hat, dass an der Berg-Performance noch ein bisschen zu schrauben ist, will ich mein RR noch bergtauglicher machen.
Ich fahre aktuell Shimano Ultegra 10-fach 6700 komplett, Schaltwerk kurz.
Da wir vor 2 Jahren eine 11-30 Kassette nicht fehlerfrei zum Laufen bekommen haben, ist schon klar, dass ich ein anderes Schaltwerk brauche.
Das RD-6700 gibt es inzwischen auch in der RD-6700A-GS - Variante. Offiziell für 11-30 freigegeben. Im Netz finden sich div. Hinweise, dass es wohl auch mit 11-32 läuft. Von der Kapazität müsste sogar Kompakt-Kurbel mit 11-34 gehen.
Eine 32er-Kassette gibt es aber nicht zur 6700. Kann ich die CS-HG500 (für Tiagra) nehmen? Oder lieber eine SRAM-APEX? Die sind ja angeblich kompatibel mit Shimano.
Von der CS-HG500 gibt es sogar eine 11-34! Da ist mir die Abstufung eigentlich noch sympathischer!
Ich unterstelle mal, dass ich dann auch eine zur Kassette passende Kette verwenden muss, richtig?
Der Umwerfer (6700) muss nicht getauscht werden, richtig?
Freue mich auf Euer Feedback / Euren Input.
Gruß Kai

Irgendwann kann ich hoffentlich auch Berge !
03.06.2018 19:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Marco K. Online
außer Dienst
*******

Beiträge: 6
Registriert seit: Jul 2007
Beitrag #2
RE: Umbau Bergversion
Ich würde eher keine SRAM-Kassette nehmen - bei Preis, Haltbarkeit und Schaltverhalten kommt die nicht an die preiswerten Shimano-Sachen ran.

Wenn du nur hinten umrüstest brauchst du eine etwas längere Kette. Wenn du auch vorn auf Kompakt gehst könnte die alte Länge u.U. passen - muss man gucken, die Kette läuftja auch durch den längeren Käfig.

Werfer kann bleiben.

2 Zähne mehr als offiziell freigegeben gehen beim Schaltwerk das immer, 4 Zähne eher nicht. Hängt auch vom jeweiligen Ausfallende des Rahmens ab.

Wenn du Hilfe beim Schrauben brauchst sag Bescheid.

Titanio
Alluminio
Ciclo Campestre
03.06.2018 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kai K. Offline
Bergauf-Rechtsfahrer
*****

Beiträge: 268
Registriert seit: Jul 2012
Beitrag #3
RE: Umbau Bergversion
Hallo Marco,
vielen Dank für Deine schnelle Hilfe Wink
Habe jetzt das RD-6700 in lang und die CS-HG-Kassetten in 11-32 und 11-34 bestellt. Die 11-34 gab es für 25 EUR. Das ist mir der Versuch wert. Falls es nicht passt, geht sie in die Bucht.
Nur bei der Kette bin ich unsicher. Passt Ultegra ? Habe noch eine liegen. Oder muss es eine zur Kassette passende sein?
Vorne fahre ich übrigens Kompakt.
Auf Dein “Schrauber-Angebot“ komme ich dann gern zurück.
Gruß Kai

Irgendwann kann ich hoffentlich auch Berge !
03.06.2018 21:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Marco K. Online
außer Dienst
*******

Beiträge: 6
Registriert seit: Jul 2007
Beitrag #4
RE: Umbau Bergversion
Kette ist wurscht - da geht jeder 10-fach Kette, Ultegra ist perfekt.


Ach so, noch eine Idee:

Da du ja Zuhause sicher wieder auf die Flachlandkassette zurück wechselt wäre es vielleicht ganz clever die längere Kette nicht zu vernieten sondern mit einem mehrfach schließbarem Kettenschloss ( z.B. KMC) zu schließen. Dann kannst du bis zum nächsten Bergtrip Kassette, Kette und Schloss einmotten.

Titanio
Alluminio
Ciclo Campestre
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.06.2018 08:48 von Marco K..)
03.06.2018 22:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
KontaktTeam Hamfelder HofNach obenZum InhaltArchiv-ModusRSS-Synchronisation